INCERV – Keramische Heißgasventilatoren

Ausgangssituation:

  • Einsatz metallischer Ventilatoren aufgrund hoher Temperaturwerte in Industrieöfen nur begrenzt möglich.
  • Aufgrund der Kriechverformung muss die Drehzahl metallischer Ventilatoren ab Temperaturwerten > 500 °C verringert werden.
  • Über 1.000 °C ist ein Einsatz metallischer Ventilatoren nicht möglich.
  • Verringerung der Drehzahl führt zur Reduzierung der Umwälzleistung im Ofen.

Arbeitspunkte im Projekt:

  • Auswahl und Design eines Ventilators für Industrieöfen.
  • Optimierung von Strömung und Spannung im Ventilatorlaufrad mittels CFD und FEM.
  • 3D-Druck des Ventilators aus einer SiSiC-Keramik.
  • Heißversuche des keramischen Ventilators an der 2 MW Brennerversuchsanlage des BFI bei Temperaturwerten von über 1.000 °C.

Ergebnisse:

  • Entwicklung und Erprobung eines keramischen Ventilators zum Einsatz in Industrieöfen.
  • Verbesserung der konvektiven Wärmeübertragung durch verstärkte Umwälzung des Gases in Industrieöfen.

Siehe auch

CoolCut – Entwicklung einer innovativen industriellen Schneidtechnik für hochverschleißendes Bahnenmaterial

Situation: Hohe tribologische Beanspruchungen von Kreismessern führen zu einem sehr hohen Verschleiß. Verschleiß der Messer erfolgt durch unterschiedliche Mechanismen, abhängig […]

IConSys – Improved quality management in flat steel production

Initial situation DSS developed during DECFLAQ project is successful running since 2007 at ThyssenKrupp Rasselstein Operators are supported to check […]

SUSTAINTAP – Blast furnace sustained tapping practice

Blast furnace sustained tapping practice Initial situation Unknown position and voidage of the dead man Uncertainty concerning liquid levels of […]

TriboCoat – Optimierung von hochbeanspruchten Gleitkontakten durch den Einsatz innovativer Beschichtungs- und Oberflächenkonzepte

Situation: Häufiger Funktionsausfall bei Gleitkontakten im Grenzreibungsregime bei diskontinuierlichen Bewegungsabläufen und hohen Lasten. Hohe Folgekosten z.B. bei Stranggießanlagen durch Lagerschäden, […]