Konzept einer Neutronensonde im Silo der Kohleeinblasanlage

Remocoal – Echtzeitüberwachung der Kohlezusammensetzung in geschlossenen Systemen für eine schnelle Prozesskontrolle am Hochofen

Im Rahmen des Projekts wird  eine Neutronensonde zur Echtzeitüberwachung der Kohlezusammensetzung  mittels gepulster schneller und thermischer Neutronen (PFTNA) modifiziert, kalibriert und in einem geschlossenen Silo eines industriellen Kohlestaubinjektionssystems an einem Hochofen  eingesetzt. Das Ziel ist, die Kohleeinblasrate zeitnah anzupassen und die Gesamtreduktionsmittelmenge zu reduzieren.

Links:
http://www.bfi-blogs.de/remocoal/

Siehe auch

BioCOnversion – Biotechnologische Konversion von CO/Synthesegas in einen Polymerbaustein

Ausgangssituation Prozessgase der Stahlwerke werden zurzeit werksintern thermisch genutzt bzw. verstromt CO-haltige Prozessgase stellen wertvolle Rohstoffströme für die biotechnologische Produktion […]

HiperScale – Verringerung der Zunderbildung und Optimierung der Entzunderbarkeit und des Entzunderungsprozesses

Situation: Zunderbildung während des Wiedererwärmens führt zu Materialverlusten. Schlechte Entzunderbarkeit und Zunderrückstände auf den Brammen oder Knüppeln führen zu Oberflächendefekten […]

H2BF – CO2-Minderung durch H2-Injektion in den Hochofen – Projektphase 1

Ziel dieses vom Land NRW geförderten Vorhabens ist die technische Erprobung eines neuen, modifizierten Hochofenprozesses, bei dem Wasserstoff aus erneuerbaren […]

CheckSIS –
Performance assessment
for automatic surface
inspection systems

Initial situation In modern steel production, automatic surface inspection systems (ASIS) are commonly used to detect and classify surface defects […]