VDEh-Betriebsforschungsinstitut nutzt Chemisch Nickel Schichten für vielfältige Anwendungen

Chemisch Nickel- Schichten können insbesondere als Dispersionsschichten für vielfältige Anwendungen genutzt werden. Das VDEh-Betriebsforschungsinstitut nutzt die gute Einstellbarkeit der Schichteigenschaften als Verschleißschutz- und Antihaftbeschichtungen sowie zur Verbesserung des Reibungsverhaltens. In den bereits abgeschlossenen Forschungsvorhaben DisperTherm (EFRE-NRW-Projekt: 300162902 ) und Tribocoat (EFRE-NRW-Projekt: 21060275613) wurde gezeigt, dass Chemisch Nickel-Dispersionsschichten mit Borcarbiden als Verschleißschutzschichten zur Verringerung des Werkzeugverschleißes bei der Warmumformung und Chemisch Nickel- Dispersionsschichten mit PTFE-Partikeln zur Verringerung der Reibung des Gleitkontaktes bei hochbeanspruchten Hybridlagern eingesetzt werden können.

Aktuelle Forschungsarbeiten (EFRE-NRW-Projekt: EFRE-0800662) befassen sich mit dem Einsatz von faserverstärkten Chemisch Nickel-Schichten zur Verringerung der Reibung und Vermeidung von unerwünschten Anhaftungen. Des Weiteren untersuchen die Wissenschaftler des BFI die Eigenschaften von Strukturabscheidungen aus Chemisch Nickel Bädern, die in zukünftigen Projekten zur Oberflächentexturierung u.a. von Kalt- und Dressierwalzen eingesetzt werden sollen.