BFI als Arbeitgeber

Als modernes privates Forschungsinstitut steht das BFI als Verbindung zwischen der universitären Grundlagenforschung und der betrieblichen Anwendung. Daher ist das positive Arbeitsklima eher mit dem der Universitäten vergleichbar. Die Türen sind in der Regel offen, egal ob Techniker oder Geschäftsführer. Neben einem kooperativen und vertrauensvollem Umgang in der Belegschaft bietet das BFI auch zahlreiche Vorteile, wie im Folgenden aufgeführt.

  • Arbeitszeit
    • 39 Stunden pro Woche
    • Gleitzeit
    • Maximal 30 Gleittage pro Jahr
  • Urlaub
    • 30 Tage Erholungsurlaub
    • Zusätzlich 4 Betriebsruhetage
  • Wenn es nötig ist
    • Maximal 6 Wochen Lohnfortzahlung im Krankheitsfall

Bild unter Lizenz von Shutterstock