H2 – Ziegel – Energieeffizienz und Emissionsreduzierung – Einsatz von Wasserstoff in der Ziegelindustrie

  • Ausgangssituation
    • Bundesregierung möchte die THG-Emissionen in Deutschland bis 2030 um mindestens 55 % reduzieren und bis zum Jahr 2050 eine weitestgehende Treibhausgas-Neutralität Deutschlands erreichen.
    • Erdgas ist der typische Brennstoff an Thermoprozessanlagen der Grundstoffindustrie. Die Prozesse sind für Erdgaseinsatz ausgelegt.
    • Neue Brenngase haben unbekannten Einfluss auf Produktqualität, Produktionsrate und Anlagenstandfestigkeit. Regelung und Ausstattung von Thermoprozessanlagen müssen ggf. angepasst oder ausgetauscht werden.
  • Projektziele
    • Senkung der CO2-Emissionen
    • Substitution von Erdgas durch Wasserstoff in Thermoprozessanlagen am Beispiel eines Tunnelofens der Ziegelindustrie
    • Übertragung der Erkenntnisse auf weitere Anlagen der Grundstoffindustrien
  • Innovative Ansätze
    • Aufzeigen der Einsatzgrenzen von H2-Beimischungen zum Erdgas an bestehenden Thermoprozessanlagen
    • Ermittlung der Auswirkungen auf den Einsatz von reinem H2 mit neuer Brennertechnik (Prüfstandtests, Simulationsrechnungen, Betriebsmessungen)
    • Demonstration der Möglichkeiten und Risiken an einer Industrieanlage
  • Möglicher Nutzen für die Industrie
    • Grenzen der H2-Beimischungen zum Erdgas bei bestehender Anlagentechnik werden aufgezeigt
    • Nutzbarkeit von H2-Einsatz wird an einer Industrieanlage demonstriert

 

Fördermittelgeber: Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Projektträger: Forschungszentrum Jülich GmbH (PTJ-ETN)

Laufzeit: 15.07.2021 – 14.07.2024

Siehe auch

FOMTM – Fibre optical thermal monitoring at CC billet mould

Initial situation: The initial solidification of the molten steel is important for determining the quality of the cast product Rim formation […]

Quality4.0 – Transparente Überwachung der Produktqualität im Zeichen von Industrie 4.0

Ausgangslage: Die fortschreitende Digitalisierung verändert das Marktgeschehen vieler Industriezweige. Einer der Hauptaspekte der heutigen Industrie 4.0 Vision ist die horizontale […]

ReduWearGuid – Verschleißoptimierung an Führungskomponenten im Warmwalzwerk zur Verbesserung der Komponentenlebensdauer und der Produktoberflächenqualität

Situation: Die Hauptanforderungen an Verschleißkomponenten in Warmwalzwerken sind hohe Widerstandsfähigkeit gegen: abrasiven Verschleiß zur Erhöhung der Lebensdauer, thermische Belastung, um […]

GREENSTEEL

Am 16 January 2020 fand das Kick-off-Meeting für das RFCS-Projekt “Green Steel für Europe” (GREENSTEEL) beim Koordinator Centre For European […]