Mehrkomponenten-Lösung mit einer Strategie zur Verschleißvorhersage

IntellCutProcess – Optimierung von Schneidprozessen mit intelligenten Schneidwerkzeugen

Situation:

  • Die Firma Adient produziert Sitzschienen (durch Formen und Stanzen von Stahlblech) mit einer Jahresproduktion von ca. 60 Millionen Stück.
  • In ca. 70 % der Fälle verliert der Stempel durch Oberflächenverschleiß seine Maßhaltigkeit (Schnittkanten werden stumpf und es kann zu partiellen Abplatzungen kommen), so dass ein großer Bedarf zur Verbesserung des Verfahrens und der Werkzeuge besteht.
  • Fagor ist ein weltweiter Spezialist für die Konstruktion und Herstellung von Blechschneide- und Bearbeitungslinien für Coils mit einer Breite von bis zu 2.500 mm und Dicken zwischen 0,5 mm und 30 mm.
  • Mehrere Stahlhersteller und Servicezentren haben sich mit Fagor und dem Werkzeughersteller Zorrotz in Verbindung gesetzt, um neue Lösungen für die Verarbeitung von hochfesten Stählen der letzten Generation zu entwickeln. Aufgrund der sehr hohen Betriebskräfte und des Werkzeugverschleißes ist dies ein ungelöstes Problem der Stahlindustrie in Bezug auf die Coilvorbereitung und die Schneidvorgänge.

 

Lösung:

  • Entwicklung einer Mehrkomponenten-Lösung mit einer Strategie zur Verschleißvorhersage bestehend aus:
    • einem Verschleiß-Warnsystem,
    • optisches Analysewerkzeug für die Kanten (Schnittkantenauswertung),
    • Messung und Analyse wichtiger Prozessparameter,
    • Software-Werkzeug zur Verschleißvorhersage.
  • Entwicklung von mit Sensoren ausgestatteten (intelligenten) Werkzeugen
  • Optimierung des Werkzeugs (Material und Verschleißschutzschicht)
  • Entwicklung einer optimierten Oberflächentopographie der Werkzeuge sowie Anpassung der Werkzeuggeometrien und Prozessbedingungen

 

Betrieblicher Nutzen:

  • Verlängerung der Werkzeugwechselzyklen durch Erhöhung der Werkzeuglebensdauer
  • Reduzierung des Produktionsabfalls aufgrund schlechter Schnittkantenqualität
  • Reduzierung der Stillstandszeiten der Pressenlinie aufgrund von Werkzeugbruch
  • Verbesserung des Prozessverständnisses

Galerie

Siehe auch

PROTEUS-RS – Optimierung der Qualität von Langprodukten durch Nutzung verbesserter eigenspannungsminimierender Prozessstrategien

Situation: Während des Walzens, Richtens und thermischen Verarbeitens von Langprodukten entstehen Eigenspannungen, die die Materialeigenschaften der Produkte beeinträchtigen. Durch den […]

MeltCon – Melt temperature control in electric arc furnace

Initial situation: Electric Arc Furnace has high demand of electrical and chemical energy. Precise end point control essential for energy […]

MACO Pilot – Optimierung der Online-Konzentrations-Überwachung und Regelung an Edelstahl-Mischsäurebeizanlagen

Ausgangssituation Zunehmender wirtschaftliche Druck im europäischen Stahlsektor erfordert hochflexible und günstige Produktionsprozesse Beizprozess ist von besonders hoher Bedeutung für die […]

SCI4climate – Wissenschaftliches Kompetenzzentrum NRW für eine klimaneutrale und zukunftsfähige Industrie

SCI4climate.NRW ist ein vom Land Nordrhein-Westfalen im Zusammenhang mit der Initiative IN4climate unterstütztes Forschungsprojekt zur Entwicklung einer klimaneutralen und zukunftsfähigen […]