Schema der on-line Messungen

iSLAG – Optimiertes Schlackenrecycling durch on-line Charakterisierung und intelligente Entscheidungsunterstützung

Dieses Projekt zielt darauf ab, die Schlackenverwertung aus dem Elektrostahlherstellungsprozess durch eine verbesserte Schlackenaufbereitung und die Erforschung neuer Recyclingwege zu verbessern, um die Umsetzung einer echten “industriellen Symbiose” zu erleichtern. Diese Ziele werden durch ein neuartiges intelligentes System erreicht, das innovative Messgeräte zur Charakterisierung von flüssiger und fester Schlacke mit Modellierungs- und Simulationswerkzeugen zur Bewertung der Zusammensetzung und Menge der EAF- und LF-Schlacken integriert. Verschiedene Systeme werden an Industriestandorten eingesetzt, um die am besten geeigneten Verwertungspfade zu ermitteln: Auf physikalischer Basis vor Ort (LIBS und deterministisches Modell), online auf der Grundlage eines elektrischen Impedanzsensors und analytisch/datengesteuerte Ansätze (heuristisch, KI-basiert und hybrid). All diese Systeme werden Informationen über die Schlackeneigenschaften liefern, die von Entscheidungsunterstützungssystemen genutzt werden, die die Betreiber und Anlagenmanager bei der optimalen Verwertung der Schlacke innerhalb und außerhalb des Stahlerzeugungszyklus unterstützen.

Schwerpunkt des BFI im Projekt ist die Entwicklung:

  • eines neuartigen Impedanz-Messystems zur Bestimmung der Schlackenzusammensetzung im EAF und LF,
  • eines kamerabasierten Systems zur Bestimmung der Schlackenviskosität beim Spülvorgang im LF, und
  • eines online Schlackenbilanzmodells zur Abschätzung der Viskosität der Schlacke basierend auf deren Zusammensetzung und Temperatur.

Für den LF entwickelt das BFI ein System zur Entscheidungsunterstützung, welches die Informationen der beiden Messsysteme sowie der Modellrechnungen verarbeitet und geeignete Maßnahmen zur Optimierung der Schlackeneigenschaften vorschlägt.

Siehe auch

AeroRef – Verringerung des Energiebedarfs in Wärmeöfen durch neuartige Kombination von Aerogel und Feuerfestmaterial

Ausgangssituation Trotz stetiger Verbesserungen der Wärmedämmung an Industrieöfen sind Wärmeverluste durch die Ofenwände unvermeidbar Verringerung der Wärmeverluste bewirkt unmittelbar ökonomische […]

LowCarbonFuture – Analyse von Projekten zur zukünftigen kohlenstoffarmen Stahlerzeugung

Ausgangssituation Die Eisen- und Stahlindustrie ist einer der energieintensivsten industriellen Sektoren Ziel der EU Klimapolitik sowie des Weltklimavertrags: Reduzierung der […]

ELOTOP – Einflüsse der elektrolytischen Bandverzinkung auf Rauheit und Topographie

Situation: Elektrolytisch verzinkte Feinbleche besitzen einen sehr guten Korrosionsschutz und hervorragende Verarbeitungseigenschaften für Tiefzieh- und Lackierprozesse. Der arithmetische Mittenrauwert Ra […]

DissTec – Verbreitung von Technologien in der Sekundärmetallurgie

Ausgangssituation Die Entwicklung sekundärmetallurgischer Prozesse und deren Implementierung in den Stahlwerken führten zu einer effektiven Herstellung von hochwertigen Stahlsorten. Die […]