Maschinelles Oberflächenhämmern von Warmprofilwalzen

Mikrokaltschmieden – Anwendung des Mikro-Kalt-Schmiedens an Warmprofilwalzen zur Verschleißminderung und Verbesserung der Oberflächenqualität und Maßhaltigkeit warmgewalzter Profile

Situation:

  • Beim Warmwalzen von Profilen kommt es aufgrund der thermischen und mechanischen Belastung partiell zu hohen Verschleißraten.
  • Bei Kaliberbereichen mit höheren Umformgraden kommt es zu starkem mechanischen Abrieb und erhöhter Oberflächenzerrüttung.
  • Dies führt zu verminderter Oberflächenqualität und Toleranzabweichungen.
  • Vermehrte Kaliber- und Walzenwechsel führen zu erhöhten Rüstzeiten erhöhen und die Produktionsauslastung sinkt.

Lösung:

  • Mechanische und thermische Belastung von Warmwalzenoberflächen
  • Weiterentwicklung des Mikro-Kalt-Schmiedens für den Einsatz auf Warmwalzen
  • Einfluss des Mikro-Kalt-Schmiedens und dessen Verfahrensparameter auf die Eigenschaften und den Verschleiß von Walzenwerkstoffen
  • Entwicklung und Bau eines Anlagenprototyps, inklusive Steuerungssoftware
  • Industrielle Erprobung des Prototyps und der Verfahrensparameter und Optimierung sowie technische und wirtschaftliche Bewertung

Betrieblicher Nutzen:

  • Erstmalige Anwendung des Mikro-Kalt-Schmiedens an Warmprofilwalzen.
  • Entwicklung eines geeigneten Verfahrenskonzeptes und Anlagenprototyps (Volle Integrierbarkeit der Anlage zum Mikro-Kalt-Schmieden in den bestehenden Maschinenpark).
  • Die Anlagen und insbesondere die Anlagensteuerung müssen in der Lage sein, die neu zu bestimmenden Verfahrensparameter gezielt auf die kritischen Walzenbereiche anwenden zu können.
  • Verschleißminderung, Standmengenerhöhung, Verbesserung Oberflächenqualität.

Siehe auch

HEROLL – Wasserstoffversprödung von Kaltarbeitswalzen

Situation: Wasserstoffinduzierte Schädigung in Walzen, verursacht durch Einflussparameter wie Walzkraft, Umgebungsbedingungen und Walzenmaterial Es entstehen Defekte bei Walzkampagnen; Abhilfe schafft […]

DynStir – Dynamic stirring in secondary metallurgy

Initial situation: Stirring is often carried out on the basis of static pre-set parameters, without regard to the changing metallurgical […]

MACO Pilot – Optimierung der Online-Konzentrations-Überwachung und Regelung an Edelstahl-Mischsäurebeizanlagen

Ausgangssituation Zunehmender wirtschaftliche Druck im europäischen Stahlsektor erfordert hochflexible und günstige Produktionsprozesse Beizprozess ist von besonders hoher Bedeutung für die […]

iSLAG – Optimiertes Schlackenrecycling durch on-line Charakterisierung und intelligente Entscheidungsunterstützung

Dieses Projekt zielt darauf ab, die Schlackenverwertung aus dem Elektrostahlherstellungsprozess durch eine verbesserte Schlackenaufbereitung und die Erforschung neuer Recyclingwege zu […]