REDERS – Reduzierte CO2-Emissionen durch Erhöhung der Recyclingquote bei der Stahlherstellung

Zielsetzung des vom Land NRW geförderten und im August 2021 gestarteten Vorhabens ist es, durch einen erhöhten Einsatz von eisenhaltigem Recyclingmaterial im Hochofen und im Konverter die CO2-Emissionen bei der Stahlherstellung kurzfristig signifikant zu senken.

Hierfür ist es notwendig, ein qualitativ hochwertiges sowie zertifiziertes Recyclingprodukt aus herkömmlichen Vormaterialien (Konsumentenschrotten) zu erzeugen. Zur Herstellung dieses Produktes wird ein neuartiger Recyclingprozess im Pilotmaßstab bei TSR, einem Recyclingunternehmen der REMONDIS-Gruppe, errichtet und kontinuierlich weiterentwickelt. Der Schlüssel zur Erreichung der erforderlichen Produktqualitäten liegt in der von BFI und TSR neu zu entwickelnden bzw. zu adaptierenden Mess- und Detektionstechnik. Zur zielgenauen Herstellung der erforderlichen Produktqualitäten und zur Nachverfolgung aller produzierten Recyclingchargen wird ein Datenmanagementsystem aufgebaut.

Die erstmalige betriebliche Erprobung dieses Recyclingmaterials erfolgt im Hochofen bei thyssenkrupp und im Konverter bei HKM unter wissenschaftlicher Begleitung durch BFI. Hohe Einsatzraten von metallischem Eisen in Form des hochreinen Recyclingproduktes mindern den Bedarf an Eisenerz und Kohlenstoff (Koks, Kohle) im Hochofen, steigern im Konverter den Anteil an Recyclingmaterial und führen somit zu einer signifikanten Senkung der CO2-Emissionen bei der gleichen Menge an neu produziertem Stahl.

Die Koordination des Projektes obliegt BFI.

Siehe auch

PROTEUS-RS – Optimierung der Qualität von Langprodukten durch Nutzung verbesserter eigenspannungsminimierender Prozessstrategien

Situation: Während des Walzens, Richtens und thermischen Verarbeitens von Langprodukten entstehen Eigenspannungen, die die Materialeigenschaften der Produkte beeinträchtigen. Durch den […]

LowCarbonFuture – Analyse von Projekten zur zukünftigen kohlenstoffarmen Stahlerzeugung

Ausgangssituation Die Eisen- und Stahlindustrie ist einer der energieintensivsten industriellen Sektoren Ziel der EU Klimapolitik sowie des Weltklimavertrags: Reduzierung der […]

InnoKon – Innovative Antihaft-Oberfläche zur Steigerung der Lebensdauer von Sauerstofflanzen am Konverter

Beim Konverterprozess wird Roheisen unter Zugabe von Sauerstoff zu Rohstahl umgewandelt. Der Sauerstoff wird  über eine Hochdrucksauerstofflanze zugeführt. Bei diesem […]

DynaWater4.0 – Dynamische Wertschöpfungsnetzwerke durch digitale Kollaboration zwischen industriellem Wassermanagement und Produktion

Ausgangssituation Automatisierung, Vernetzung und digitale Technologien sind Transformationstreiber der Prozesswasserbehandlung Abstimmung der Produktionsprozesse und der Prozesswasserbehandlung sind notwendig Prozesswasserbehandlung ist […]