s-X-AIPI – self-X Künstliche Intelligenz für die digitale Transformation der Prozessindustrie

Das übergeordnete Ziel von s-X-AIPI ist die Erforschung, Entwicklung und Erprobung eines innovativen Toolsets von maßgeschneiderten, vertrauenswürdigen Self-X-KI-Technologien (autonome KI, die die menschliche Beteiligung im KI-Kreislauf minimiert und selbstverbessernde Fähigkeiten aufweist). KI-Anwendungen werden den Anwendern helfen, mit externen und internen Einflüssen umzugehen, und eine agile und widerstandsfähige Reaktionsfähigkeit der Prozesse und des Produktlebenszyklus der europäischen Prozessindustrie gewährleisten, um eine echte Integration in das Ökosystem der Kreislaufwirtschaft zu erreichen.

Ziel ist es, den bestehenden Prozessindustrien und ihren Beschäftigten flexible Arbeitsabläufe, Leistungsverbesserungen und moderne KI-basierte Nachhaltigkeitstools für die Konzeption, Entwicklung, Konstruktion, den Betrieb und die Überwachung ihrer Anlagen, Produkte und Wertschöpfungsketten zur Verfügung zu stellen.

Siehe auch

PowGETEG – TEG for high temperature waste heat recovery

Initial situation: Industries involve a huge amount of energy demand. A considerable amount of this energy is lost and escapes […]

SafeDewPoint – Säuretaupunkt- und Korrosionssensoren für dynamische Abwärmerückgewinnung aus Stahlwerk-Abgasen

Bei der Verbrennung von Stahlwerksgasen schwankt die Säuretaupunkttemperatur stark. SafeDewPoint zielt auf die Rückgewinnung von Abwärme in Winderhitzern, Kraftwerken und […]

MinSiDeg

H2 – Ziegel – Energieeffizienz und Emissionsreduzierung – Einsatz von Wasserstoff in der Ziegelindustrie

Ausgangssituation Bundesregierung möchte die THG-Emissionen in Deutschland bis 2030 um mindestens 55 % reduzieren und bis zum Jahr 2050 eine […]