TriboCoat – Optimierung von hochbeanspruchten Gleitkontakten durch den Einsatz innovativer Beschichtungs- und Oberflächenkonzepte

Situation:

  • Häufiger Funktionsausfall bei Gleitkontakten im Grenzreibungsregime bei diskontinuierlichen Bewegungsabläufen und hohen Lasten.
  • Hohe Folgekosten z.B. bei Stranggießanlagen durch Lagerschäden, Produktionsstillstände, Qualitätsverlust.
  • Gleitlacke bieten unter den vorliegenden tribologischen Bedingungen vielfältige Vorteile.

Lösung:

  • Beanspruchungsanalyse
  • Entwicklung von angepassten Gleitlacksystemen sowie der notwendigen Applikationstechnik
  • Konstruktive Anpassung des Bauteils bzw. Anpassung der Bauteilfertigung
  • Bewertung der Beschichtungssysteme / Funktionsoberflächen durch Modellprüfungen
  • Modifizierung eines Prüfstandes zum Test von Originallagern / Durchführung von Prüfungen
  • Betriebsversuch in einer Stranggießanlage

Betrieblicher Nutzen:

  • Ermittlung der vorliegenden Beanspruchungen
  • Auswahl möglicher Gleitlacksysteme entsprechend der vorliegenden Flächenpressung, Temperatur und Umgebungsbedingungen
  • Erhöhung der Prozesssicherheit

Siehe auch

INSPIREWATER – Innovative und zukunftsorientierte Lösungen für ein effizientes Wassermanagement in Prozessindustrien

Ausgangssituation Prozessbedingter Eintrag von Zunder sowie Aufkonzentrierung von Härtebildern und Salzen in Walzwerkswasser bzw. Metallen in Beizsäuren und Spülwassern Hohes […]

SafeDewPoint – Säuretaupunkt- und Korrosionssensoren für dynamische Abwärmerückgewinnung aus Stahlwerk-Abgasen

Bei der Verbrennung von Stahlwerksgasen schwankt die Säuretaupunkttemperatur stark. SafeDewPoint zielt auf die Rückgewinnung von Abwärme in Winderhitzern, Kraftwerken und […]

ÖkoSys – Softwaresystem zur ökonomischen Optimierung von energieintensiven Nebenaggregaten eines Walzwerkes

Ausgangssituation Naturgemäß erfordert die Herstellung und Verarbeitung von Stahl viel Energie Bisherige Energieoptimierungsmaßnahmen sind hauptsächlich auf die Hauptanlagen der Produktion […]

WEISS – Effiziente Kreislaufführung von Kühlwasser durch integrierte Entsalzung am Beispiel der Stahlindustrie

Ausgangssituation Einsatz von 2,3 Mrd. m3/a Wasser branchenübergreifend für Kühlzwecke in Deutschland Aufsalzung durch Verdunstung/Kreislaufführung in Kühlkreisläufen erfordert Abschlämmung von […]