VEIK – Verbesserung der Wärmebehandlung und Erwärmung in Industrieöfen durch Einsatz neuer innovativer keramischer Heißgasven

  • Ausgangssituation
    • Metallische Ventilatoren sind in Thermoprozessanlagen nur bis ca. 600…800°C nutzbar
    • Zur Wärmebehandlung sind zwei Ofentypen erforderlich, einer für Temperaturwerte bis 800°C und einer für über 800°C
    • Bei gestapelten Gütern im Ofen lokal stark unterschiedliche Erwärmung bei über 800°C
  • Projektziele
    • Entwicklung eines keramischen Ventilators für den Hochtemperaturbereich
    • Gezielte Umwälzung von oxidierenden Atmosphären in Thermoprozessanlagen bei Temperaturen von 400°C bis 1.200 °C
    • Verringerung des fossilen Energiebedarfs und des CO2-Ausstosses
  • Innovative Ansätze
    • Entwicklung eines additiv gefertigten keramischen Laufrades aus SiC
    • Konstruktion eines Ventilators für eine Ofenumwälzung bei bis zu 1.200°C
  • Möglicher Nutzen für die Industrie
    • Verringerung der Prozesszeit für Erwärmungs- und Wärmebehandlungsprozesse und damit Senkung von Brenngasbedarf sowie CO2-Emissionen
    • Verringerung der Anzahl notwendiger Thermoprozessanlagen durch flexiblere Nutzung einer Anlage
    • Erhöhung der Nutzgutqualität durch homogenere Erwärmung

Fördermittelgeber: Bundesministerium für Bildung und Klimaschutz (Das Verbundprojekt ist ein Forschungsvorhaben im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms).

Laufzeit: 01.12.2017 – 30.06.2023

Siehe auch

SPIRE Projekt DESTINY

Development of an Efficient microwave System for material Transformation in energy INtensive processes for an improved Yield Situation: Die Stahlerzeugung […]

H2-DisTherPro – Vermeidung von CO2-Emissionen in der Stahlindustrie durch Einsatz von Wasserstoff an diskontinuierlich betriebenen Thermoprozessanlagen am Beispiel von Haubenglühen

Ausgangssituation Erdgasbedarf der dt. Eisen- und Stahlproduktion beträgt rd. 20,8 TWh. Dies entspricht energiebedingten CO2-Emissionen von rd. 4,2 Mio. tCO2/a […]

INTEGA – Thermoelektrische Generatoren (TEG) für Hochtemperatur

Ausgangssituation: In der Eisen- und Stahlindustrie gehen große Wärmemengen als Strahlung verloren.  Eine Möglichkeit zur Nutzung von Strahlungswärme ist die […]

SitErk – Process situation detection

Initial situation: Process experts want to analyse sensorial data with regard to a specific scenario or situation.  A situation is […]