STEBGUT – Ofenrolle

Ausgangssituation:

  • Die Erwärmung von Feinblechen zur Feuerverzinkung und/oder Wärmebehandlung geschieht in Durchlauföfen.
  • Der Transport der Bleche  durch die Öfen erfolgt mithilfe von metallischen Gut-Transportrollen.
  • Die hohen Ofenraumtemperaturen von ca. 1.300 °C erfordern heute eine Wasserkühlung dieser Rollen.
  • Pro Rolle ergeben sich so Kühlverluste von ca. 300 kW.

Arbeitspunkte im Projekt:

  • Exakte messtechnische Erfassung der Betriebsbedingungen aktueller Gut-Transportrollen.
  • Entwicklung einer neuen Gut-Transportrolle auf Basis weiterentwickelter Werkstoffe.
  • Experimentelle Untersuchung der neuen Transportrolle im Technikum.
  • Betriebliche Erprobung der neuen Gut-Transportrolle an zwei Durchlauföfen im Produktionsbetrieb.

Ergebnisse:

  • Energieeinsparung von 10-20% durch Verringerung der energieintensiven Wasserkühlung der Gut-Transportrollen.
  • Sicherstellung der Oberflächenqualitäten und Standfestigkeiten durch weiterentwickelte hochtemperaturfeste Stähle.

Siehe auch

DissTec – Verbreitung von Technologien in der Sekundärmetallurgie

Ausgangssituation Die Entwicklung sekundärmetallurgischer Prozesse und deren Implementierung in den Stahlwerken führten zu einer effektiven Herstellung von hochwertigen Stahlsorten. Die […]

Schmelzinjekt2 – Verwertung von zinkhaltigen Filterstäuben

Ausgangssituation Menge an zinkhaltigem Filterstaub aus Schmelzprozessen steigt (Zn als Korrosionsschutz) Bislang fehlt Verwertungslösung für Filterstaub mit 2 bis 20 […]

CoolCut – Entwicklung einer innovativen industriellen Schneidtechnik für hochverschleißendes Bahnenmaterial

Situation: Hohe tribologische Beanspruchungen von Kreismessern führen zu einem sehr hohen Verschleiß. Verschleiß der Messer erfolgt durch unterschiedliche Mechanismen, abhängig […]

Eigenspannung basierte Planheitsregelung – ORSC

Situation: Steigende Qualitätsstandards in Bezug auf engere Materialeigenschaftstoleranzen. Problem der im Material verbleibenden Restspannungen. Unzureichende traditionelle Regelungsansätze Lösung: Entwicklung eines […]