Membrankontaktoranlage

NickelRück – Rückgewinnung von Nickel aus Prozesswässern der Phosphatierung

Ausgangssituation

  • Nickelhaltige Prozess- und Abwässer werden bei der Phosphatierung von Stählen erzeugt
  • Anfall von Phosphatierschlamm nach Zugabe von Chemikalien in der Abwasserbehandlung
  • Abwässer müssen Einleitkriterien erfüllen

Arbeitspunkte im Projekt

  • Modellentwicklung für die Metallextraktion
  • Untersuchung von innovativen Membranmaterialien
  • Auswahl des optimalen Membrankontaktors und eines geeigneten Extraktionsmittels
  • Betriebsversuche zur Entwicklung eines Verfahrenskonzeptes zur Nickel-Rückgewinnung

Ergebnisse

  • Rückgewinnung von Nickel aus Prozesswässern der Phosphatierung von Stählen
  • Minimierung des Frischwasserbedarfs und Einhalten von Abwassergrenzwerten
  • Entwicklung einer Technologie auf Basis von innovativen Membrankontaktoren

Siehe auch

DynStir – Dynamic stirring in secondary metallurgy

Initial situation: Stirring is often carried out on the basis of static pre-set parameters, without regard to the changing metallurgical […]

NanoZunKonLub – Nutzung nanopartikelhaltiger Beschichtungssysteme zur Zunderkonditionierung beim Gesenkschmieden und Optimierung des tribologischen Systems

Situation: Bildung von 1 bis 2 % Zunder bei der Wiedererwärmung von Vormaterial für die Herstellung Gesenkschmiedeteilen. Oberflächenschädigungen der Produkte […]

SimulEAF – Optimierung der Prozesse im Elektrolichtbogenofen

Ausgangssituation: Die vollständige Simulation der komplexen Vorgänge im Elektrolichtbogenofen erfordert einen bisher nicht beherrschten numerischen Aufwand. Ziel ist es, ein […]

non stick-FiReNi – Entwicklung beanspruchungsgerechter Beschichtungssysteme zur Optimierung von Schneidwerkzeugen

Situation: Wachsende Anforderungen bezüglich Schnittqualität an Schneidwerkzeuge bei der Verarbeitung von hochwertigen Bahnenmaterialien, z.B. Spezialpapier, FKVs, Dämmmaterialien Probleme insbesondere durch […]