Staubentwicklung während der LKW-Entladung

PreventSecDust – Verminderung von Staubemissionen im Hochofenwerk

Ausgangssituation

  • Die Möllervorbereitung gehört durch den vielfältigen Materialtransport zu den größten Staubquellen im Hochofenwerk.
  • Wichtige Kenntnisse zur Entstehung von sekundären Emissionen fehlen.
  • Die gesetzlichen Vorschriften hinsichtlich der Emissionen von Staub (insbesondere Feinstaub) werden immer strenger.

Arbeitspunkte im Projekt

  • Untersuchung von existierenden und Entwicklung von neuen Methoden zur Staubunterdrückung in Labor- und Betriebsuntersuchungen
  • Entwicklung und Erprobung von Bedüsungseinrichtungen
  • Auswahl von geeigneten Zusätzen zur Staubbindung
  • Untersuchung der Auswirkungen von Bedüsung auf den Hochofenprozess
  • CFD- und DEM-Simulationen zur Optimierung von Übergabestationen

Ergebnisse

  • Erkenntnisse hinsichtlich der Entstehungsmechanismen von sekundären Emissionen
  • Verbessertes Design von Übergabevorrichtungen
  • Einrichtungen zur kontinuierlichen Staubüberwachung und Regelung der Bedüsungseinrichtungen
  • Richtlinien zur Auswahl und Anwendung von flüssigen Staubbindemitteln

Siehe auch

UrbanNickel – Rückgewinnung und Wiederverwertung von Nickel aus deponierten Neutralisationsschlämmen der Edelstahlindustrie

Situation: Deutschland besitzt keine nennenswerten Metallerz-Vorkommen, sodass einige strategische Metallrohstoffe – unter anderem auch Nickel – importiert werden müssen. Jährlich […]

DissTec – Verbreitung von Technologien in der Sekundärmetallurgie

Ausgangssituation Die Entwicklung sekundärmetallurgischer Prozesse und deren Implementierung in den Stahlwerken führten zu einer effektiven Herstellung von hochwertigen Stahlsorten. Die […]

InnoZun – Verbesserung der Oberflächenqualität von Edelstahlband durch Sekundärzunderkonditionierung und innovativen Entzunderungsprozessen

Situation: Bei der Warmverarbeitung von Stahl kommt es durch Reaktionen der Metalloberfläche mit der Umgebungsluft zum Aufbau komplexer Zunder- und […]

INSPIREWATER – Innovative und zukunftsorientierte Lösungen für ein effizientes Wassermanagement in Prozessindustrien

Ausgangssituation Prozessbedingter Eintrag von Zunder sowie Aufkonzentrierung von Härtebildern und Salzen in Walzwerkswasser bzw. Metallen in Beizsäuren und Spülwassern Hohes […]