FOMTM

FOMTM – Fibre optical thermal monitoring at CC billet mould

Initial situation:

  • The initial solidification of the molten steel is important for determining the quality of the cast product
  • Rim formation can have severe damaging impact on the surface of the solidifying strand
  • Currently no regular use of thermal mould monitoring for tube moulds for long product casting

Working topics:

  • Design of an fibre optic temperature sensor (FOTS)
  • Realisation and installation of pilot FOTS system
  • Industrial trials on the caster with pilot FOTS system and the developed analysing software
  • Data elaboration and rules, tuning of the system, industrial transferability, suggestion for standards

Results:

  • Develop and operate a better control of initial solidification at meniscus level
  • Enhanced surface quality of as-cast products
  • Identification of irregular casting conditions in terms of mould powder feeding, slag rim formation and irregularities in initial solidification
  • Operate the system under industrial practice at a billet mould

Siehe auch

ÖkoSys – Softwaresystem zur ökonomischen Optimierung von energieintensiven Nebenaggregaten eines Walzwerkes

Ausgangssituation Naturgemäß erfordert die Herstellung und Verarbeitung von Stahl viel Energie Bisherige Energieoptimierungsmaßnahmen sind hauptsächlich auf die Hauptanlagen der Produktion […]

Nanocarbide – Steigerung technologischer Eigenschaften durch Kryobehandlung von Werkzeugstählen

Ausgangslage: Kryobehandlung – eine Zusatzbehandlung in der Wärmebehandlungskette Vergüten, mit der die Zähigkeit und die Verschleißbeständigkeit verbessert werden können. Eine […]

Infire – Entwicklung einer Strategie zur Verbesserung des Walzergebnisses beim Warmwalzen in Hinblick auf Oberflächenqualität, Produkteigenschaften und Reproduzierbarkeit

Situation: Beim Walzen von hochfesten Stahlgüten ist es nach wie vor eine Herausforderung gleichmäßige Walzergebnisse hinsichtlich Oberflächenqualität und Materialeigenschaften zu […]

Schmelzinjekt2 – Verwertung von zinkhaltigen Filterstäuben

Ausgangssituation Menge an zinkhaltigem Filterstaub aus Schmelzprozessen steigt (Zn als Korrosionsschutz) Bislang fehlt Verwertungslösung für Filterstaub mit 2 bis 20 […]