Chemisch Nickel Dispersion

Verschleißschutz: Chemisch Nickel-Dispersionsbeschichtung

Situation:

Werkzeugverschleiß entsteht durch

  • Temperaturgradienten und -schwankungen
  • Mechanische Spannungen
  • Abrasion und Oberflächenermüdung

Lösung:

  • Entwicklung von Verschleißschutzsystemen auf Basis von Chemisch Nickel-Dispersionsbeschichtungen

Betrieblicher Nutzen:

  • Verringerung des Werkzeugverschleißes
  • Erhöhung der Standmengen
  • Verringerung der Stillstandszeiten für den Werkzeugwechsel
  • Verringerung der Zeiten und Kosten für die Überarbeitung der Werkzeuge

Im Rahmen der durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen geförderten Projekte

– DisperTherm (abgeschlossen) wurden Verschleißschutzbeschichtungen für den Einsatz auf Walzen für das Profilwalzen erforscht.

– non stick-FiReNi werden derzeit die Chemisch Nickel-Dispersionsschichten hinsichtlich des Einsatz auf hochbelasteten Schneidwerkzeugen optimiert.

Galerie

Siehe auch

Eigenspannung basierte Planheitsregelung – ORSC

Situation: Steigende Qualitätsstandards in Bezug auf engere Materialeigenschaftstoleranzen. Problem der im Material verbleibenden Restspannungen. Unzureichende traditionelle Regelungsansätze Lösung: Entwicklung eines […]

CheckSIS –
Performance assessment
for automatic surface
inspection systems

Initial situation In modern steel production, automatic surface inspection systems (ASIS) are commonly used to detect and classify surface defects […]

TriboCoat – Optimierung von hochbeanspruchten Gleitkontakten durch den Einsatz innovativer Beschichtungs- und Oberflächenkonzepte

Situation: Häufiger Funktionsausfall bei Gleitkontakten im Grenzreibungsregime bei diskontinuierlichen Bewegungsabläufen und hohen Lasten. Hohe Folgekosten z.B. bei Stranggießanlagen durch Lagerschäden, […]

S5 – Integrierte Dicken- und Planheitsregelung

Ausgangssituation Die Regelungen der Banddicke und der Bandplanheit beeinflussen sich gegenseitig. Der Planheitsregler wird künstlich verlangsamt um die Banddickenstörungen zu […]